Firmengestaltung: Optik entscheidet!

Für jeden Malerbetrieb ist es wichtig, ein einzigartiges und unverwechselbares Auftreten zu haben. Wie sich eine gut konzipierte Firmengestaltung auf die Marktvorteile Ihres Maler- und Lackiererbetriebs auswirkt und in welchen Bereichen sie sich vereinheitlichen lässt, erfahren Sie in unserem 5-teiligen Lehrgang „Firmengestaltung“.

Firmengestaltung: Optik entscheidet!
Firmengestaltung: Optik entscheidet!
Zu einem professionellen Auftreten gehören neben Reklameschilder und Außenwerbung auch Arbeitskleidung und Firmenwagen im einheitlichen Stil.
Zu einem professionellen Auftreten gehören neben Reklameschilder und Außenwerbung auch Arbeitskleidung und Firmenwagen im einheitlichen Stil.

Marktvorteile für Malerbetriebe

Die erste Zehntelsekunde entscheidet

Die Wirkung  kann sowohl von der Hausfassade der Gewerberäume, als auch von der Gestaltung des Fuhrparks oder der Kleidung ausgehen.

Durch eine positiv auffallende Firmengestaltung bleibt Ihr Malerbetrieb dem Kunden im Gedächtnis und der erste Eindruck fällt zu Ihren Gunsten aus.

Doppelte Wirkung: Wiedererkennungswert nach außen…

Diese einheitliche Firmengestaltung – auch Corporate Design genannt – ist ganz allgemein eine Strategie des optischen Auftretens Ihrer Firma. Die Kunden nehmen Ihr Erscheinungsbild deutlich wahr, daher sollte es überzeugend wirken. Hierbei werden sowohl Kleidung, Schilder, Logos oder Firmenwagen zu den Marketinginstrumenten Ihrer Firma.

Neben dem Wiedererkennungswert lässt sich die Firma so gegenüber anderen Firmen abgrenzen, kann sich selbst durch ihr Design promoten und die Marktpräsenz deutlich steigern.

 

… und Zusammengehörigkeit im Inneren

"Neben der Wirkung der Firmengestaltung nach außen hat diese auch Auswirkungen im Inneren der Firma. Ein einheitliches Erscheinungsbild der Mitarbeiter stärkt Zusammengehörigkeitsgefühl und Verbundenheit. So kann sich ein intensives „Wir-Gefühl“ herausbilden.

Ein weiterer Vorteil für Ihre Firma ist die Kostenersparnis, die eine einmalige einheitliche Firmengestaltung mit sich bringt. Wenn Sie Ihr Corporate Design einmalig festlegen, können Sie immer wieder darauf zurückgreifen, ohne hier auf weitere Kosten zu stoßen.

Trotzdem gilt es, bei einem einheitlichen Design auch den praktischen Nutzen nicht außer Acht zu lassen. Insbesondere bei Handwerksberufen kommt es auf Bequemlichkeit von Kleidung oder Lesbarkeit von Schriften auf Ihren Autos an.

 

Design heißt gleichzeitig auch Wettbewerbsvorteil

Dass Firmengestaltung nicht länger vernachlässigt werden darf, geht auch aus der Studie „Design in Britain“ der National Survey of Firms hervor. 44% der Befragten gaben hier an,  dass sie dadurch eine höhere Wettbewerbsfähigkeit und steigende Umsätze zu verzeichnen hatten. Etwa 27% der Befragten sehen einen klaren Wettbewerbsvorteil und verallgemeinern, dass eine konzipierte Firmengestaltung die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen verbessere.

Denn ein qualitativ hochwertiges, geschmackvolles Design zeugt von Kompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit Ihres Malerbetriebs.

Artikel weiterempfehlen

Kommentare