Maler-Nationalteam geht in die zweite Runde

Der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz hat anlässlich des traditionellen Maler- und Lackierertreffs in Frankfurt/Main Vertretern aus Handwerk, Industrie, Handel und Politik das erweiterte Maler Nationalteam präsentiert. Das 2014 gegründete Team hat nun drei neue Mitglieder. Offiziell aufgenommen in die Mannschaft wurden Johann Seifert (Sachsen), Nathalie Herwig (Hessen) sowie Christian van Baal (Nordrhein-Westfalen).

Der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz hat anlässlich des traditionellen Maler- und Lackierertreffs in Frankfurt/Main Vertretern aus Handwerk, Industrie, Handel und Politik das erweiterte Maler Nationalteam präsentiert.
Der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz hat anlässlich des traditionellen Maler- und Lackierertreffs in Frankfurt/Main Vertretern aus Handwerk, Industrie, Handel und Politik das erweiterte Maler Nationalteam präsentiert.

Verstärkung durch neue Mitglieder

Vizepräsident Roland Brecheis überreichte dabei jedem die Berufungsurkunde. Die Arbeit im Nationalteam zielt darauf ab, junge, dynamische Maler in ihrer Personal- und Sozialkompetenz zu stärken, fachlich zu qualifizieren und über Netzwerke dauerhafte Strukturen aufzubauen, die Nachahmungs- und Multiplikatoreneffekte bewirken.

Roland Brecheis: „Wir setzen auf die Ausbildungsqualität unserer Betriebe und auf die Leistungsbereitschaft unseres Berufsnachwuchses. Dies soll auch über die aktive Zeit in der Nationalmannschaft hinaus wirken und zu verlässlichen Beziehungen innerhalb des Gewerks und seinem Umfeld führen.“ Dabei trainiert das Team zugleich für die nächsten Europameisterschaften im Maler- und Lackiererhandwerk, die EuroSkills 2016 in Göteborg/Schweden.

Ehrung von Kim Mona Bill

Ausgezeichnet für Ihren Einsatz bei den Euroskills 2014 in Lille/Frankreich wurde Frau Kim Mona Bill. Als Beispiel für den „gelebten Nationalteam-Gedanken“ überreichte der Präsident des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz, Karl-August Siepelmeyer ihr die Maler Nationalteam-Medaille am Band. Im Namen der Ehrengäste und Mandatsträger des deutschen Maler- und Lackiererhandwerks dankte Siepelmeyer ihr für ihren Einsatz und für ihr Engagement in Lille.

Ausblick

In den kommenden Monaten wird das Team sowohl in Sachen Kommunikations- und Persönlichkeitstraining wie auch im Bereich Verarbeitungstechnik (Lackieren, Tapezieren etc.) trainiert. Weiterhin geplant sind ein Besuch in der Bundeshauptstadt mit der Besichtigung einer Fachschule und des Bundetages. Im März 2016 stellt sich die Mannschaft einem Auswahlwettbewerb auf der Messe Farbe Ausbau & Fassade in München, in welchem der/die deutsche Teilnehmer/in für die „Euroskills 2016“ in Göteborg/Schweden ermittelt wird. 

Im Jahr 2015 wird das Maler Nationalteam maßgeblich von Caparol unterstützt. Als weitere Partner stehen dem Team bisher zur Seite: CWS-Boco, Storch, die MEGA, die Fritz-Henkel-Stiftung und Akzo Nobel. Die Trainings werden unterstützt von PPG, der Marburger Tapetenfabrik, Brillux sowie Caparol-Service-Center Farben Brunner.

Roland Brecheis dankte auch den Maler- und Lackiererbetrieben, welche die jungen Maler ausgebildet haben und die sie jetzt für die verschiedenen Aktionen freistellen, sowie den Landesverbänden und Innungen, die mit den Botschaftern des farbigen Maler- und Lackiererhandwerks für Nachwuchs werben.

Artikel weiterempfehlen

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Malerpraxis-Newsletter!

Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Newsletter, der Sie regelmäßig mit nützlichen Neuigkeiten und Informationen zu unseren Produkten & Angeboten versorgt. Die Anmeldung dauert nur einen kurzen Augenblick. Selbstverständlich können Sie Ihr Abonnement jederzeit wieder kündigen.