Warum Social Media der Nummer 1-Kanal in Ihrer Mitarbeitergewinnung sein sollte!

Die Mitarbeitergewinnung ist ein mehrstufiger, oft langwieriger Prozess. Gerade deswegen sollten Maler und Lackierer auf facebook und Instagram setzen. Die sozialen Netzwerke bieten nicht nur die Möglichkeit der kostenlosen Platzierung einer Stellenanzeige – ihr eigentlicher Nutzen geht viel weiter!

Stellenanzeigen über Facebook & Instagram erreichen Maler und Lackierer effektiv

Während die Relevanz von klassischen Stellenanzeigen in der regionalen Tageszeitung weiter hoch ist, hat ein Kanal eine besondere Bedeutung in der Mitarbeitergewinnung gewonnen: Social-Media.

Maler- und Lackiererbetriebe sind hier oft sehr erfolgreich. Vor allem die Kosten-Nutzen-Rechnung spricht für Facebook und Instagram. Das Veröffentlichen der Stellenanzeige ist zunächst kostenlos. Wer zusätzlich ein kleines Budget (oft bringen schon 50 – 150 Euro die gewünschten Ergebnisse) einsetzt, erhöht seine Reichweite und somit die Erfolgswahrscheinlichkeit zusätzlich. Aus unserer Erfahrung in der Beratung und Umsetzung zahlreicher Kampagnen wissen wir: Handwerker erreichen neue und qualifizierte Mitarbeiter über Social Media so effektiv wie über keinen anderen Kanal.

Der tieferliegende Nutzen Ihres Social Media-Profils

Ob es die Gewinnung neuer Auszubildender oder die Fachkräfte- gewinnung ist: Es handelt sich stets um einen Prozess. Dieser kann sich oft über Tage, Wochen und Monate hinziehen. Auszubildende etwa überlegen welchen Beruf sie erlernen wollen, informieren sich, sprechen mit Vertrauten, informieren sich wieder – und treffen irgendwann eine Entscheidung.

(Gute) Fachkräfte stehen heute nahezu ausnahmslos in Lohn und Brot. Dennoch machen die so genannten „latent Suchenden“ etwa 15 % der Arbeitsbevölkerung aus! Und gerade jetzt – im Frühjahr 2020 – kommen vermehrt Fachkräfte auf den Arbeitsmarkt. Doch einen Arbeitgeber- wechsel entscheidet man i.d.R. nicht spontan aus dem Bauch heraus. Das heißt auch Fachkräfte werden aufmerksam, sprechen mit Vertrauten, informieren sich, wägen ab und könnten in diesem Prozess über Ihre Stellenausschreibung auf Facebook, Instagram und Co. stolpern.

Was heißt das nun alles für Ihre Facebook- & Instagram-Nutzung?

Genau diese langwierige Informationssuche lässt sich über Social Media optimal bedienen und nutzen. Denn nur eine Stellenanzeige zu posten mag Erfolg bringen – aber nachhaltigen Erfolg und gute Bewerbungen erzielen Maler- und Lackiererbetriebe, wenn sie ihre Seite mit relevanten Inhalten für neue Mitarbeiter füllen.

Jeder (gute) Bewerber wird sich über Ihre sozialen Profile ein umfassendes Bild von Ihrem Betrieb machen. Er steckt Ihren Betrieb suggestiv bereits in die sprichwörtliche Schublade. Wer das weiß, kann gezielt ansetzen: Zum Beispiel indem die letzten 2–3 Beiträge VOR der eigentlichen Stellenanzeige zeigen wie toll es ist in Ihrem Betrieb zu arbeiten. Möglichkeiten Ihre Arbeitgeber-Vorteile spannend zu kommunizieren gibt es Dutzende (z. B. Videos ihrer Mitarbeiter, coole Team-Events oder sonstige Alleinstellungsmerkmale Ihres Unternehmens).

Idealerweise ist man natürlich vorbereitet und kann über einen langen Zeitraum der Timeline immer wieder mit positiven Beiträgen punkten, die potenzielle Bewerber ansprechen und ihnen einen Einblick in Ihr Unternehmen verschaffen. Darüber hinaus gilt: Je authentischer Sie sich zeigen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit so auch die richtigen Charaktere und Bewerbungen anzuziehen.

Fazit: Social-Media lohnt sich in der Mitarbeitergewinnung enorm

Kurzum: Nahezu jeder Malerbetrieb ab 5 Mitarbeitern muss immer mal wieder einen neuen Mitarbeiter gewinnen. Wer vorausschauend denkt, sollte sich in den sozialen Netzwerken bereits jetzt dafür aufstellen – und kann dann im Bedarfsfall schnell und kostengünstig reagieren.

 

 

Artikel weiterempfehlen

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Malerpraxis-Newsletter!

Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Newsletter, der Sie regelmäßig mit nützlichen Neuigkeiten und Informationen zu unseren Produkten & Angeboten versorgt. Die Anmeldung dauert nur einen kurzen Augenblick. Selbstverständlich können Sie Ihr Abonnement jederzeit wieder kündigen.