Technik für die Besten: WAGNER ist offizieller Sponsor des deutschen Maler Nationalteams

Nachdem WAGNER bereits 2019 die Kooperation mit dem Wettbewerb EuroSkills (Offizieller Ausrüster) bekannt gegeben hat, folgt nun die nächste strategische Partnerschaft. Unter der Kampagne „Technik für die Besten“ begleitet WAGNER seit kurzem das deutsche Maler Nationalteam auf dem Weg zu den europäischen Berufsmeisterschaften. Im September fand bereits ein zweitägiger Workshop statt, bei dem die Teammitglieder fit für den Umgang mit Airless-Spritztechnik gemacht wurden.

Sie repräsentieren nicht nur die besten Nachwuchskräfte des Landes, sondern auch das gesamte Maler- und Lackiererhandwerk in der Öffentlichkeit. Wer in das Maler Nationalteam aufgenommen wird, hat sich nach hervorragend abgeschlossener Gesellenprüfung erfolgreich über Leistungswettbewerbe auf Handwerkskammer- und Landesebene zum Bundesleistungswettbewerb qualifiziert und dort wiederum unter die ersten drei Platzierungen gekämpft. Als Highlight und Größte Herausforderung gilt die Teilnahme bei den Europameisterschaften der Berufe, den EuroSkills. Dort repräsentiert das Team um Bundestrainer Matthias List die 40.403 Betriebe des deutschen Maler- und Lackiererhandwerks.

Bereits Ende 2019 verkündeten die EuroSkills und WAGNER eine gemeinsame Kooperation, bei der WAGNER als Offizieller Ausrüster (Official Supplier) die Gerätetechnik für den Wettkampf der Maler und Lackierer stellt. Bei den durch die Corona-Pandemie auf 2021 verschobenen Euroskills 2020 kommt eine spezielle Membranpumpe von WAGNER zum Einsatz. Als Lackspezialist ist sie das perfekte Arbeitsmittel, um in der Disziplin „Türfüllung“ die perfekte Lackoberfläche herzustellen.

Seit Anfang 2020 ist WAGNER zusätzlich stolzer Sponsor des deutschen Maler Nationalteams. Die strategische Partnerschaft umfasst Produkttrainings sowie die Ausstattung mit Trainingsgeräten. Im September war das Nationalteam dazu vor Ort bei WAGNER am Bodensee, um einen zweitägigen Workshop an der Wettkampfmaschine zu absolvieren. Die Teammitglieder Jaqueline Kuhn (22), Hauke Max Eder (22), Vivien Deichmeier (25) und Raphael Stöckl (20), sowie Bundestrainer Matthias List wurde nicht nur das Gerät und die Tipps und Tricks im Umgang mit Airless-Geräten nähergebracht – Malermeister und WAGNER Anwendungstechniker Pierre Moll hat gemeinsam mit den Teilnehmern die Wettkampfbedingungen nachgebildet. Die Kombination aus Objekt, Material, und Maschine wurden so immer weiter verfeinert, bis hin zur perfekten Oberfläche. Im Fokus stand dabei Hauke Eder, der sich im Vorfeld innerhalb des Nationalteams durchgesetzt hatte und so bei den EuroSkills 2020 stellvertretend für das gesamte Team antreten wird. Bis zum eigentlichen Wettbewerb steht WAGNER daher im ständigen Austausch mit Hauke Eder, der weiterhin im privaten Umfeld an der Wettkampfmaschine trainiert. Die Teammitglieder Jessica Jörges (21) und Mustafa Hamdo (24) konnten leider nicht am Workshop teilnehmen. Das Nationalteam wurde von offiziellen Verbandsvertretern begleitet. Zusätzlich hat ein Filmteam das WAGNER Event vor Ort begleitet.

Aus der Kooperation bzw. dem Workshop ist nun eine neue Kampagne unter dem Titel „Technik für die besten“ hervorgegangen. Mit dem Claim umspannt die Kampagne zwar beide Sponsorings, im Vordergrund stehen aber die Gesichter des deutschen Maler Nationalteams. Die zentrale Aussage dabei ist: Die besten der Besten vertrauen auf WAGNER Spritztechnik – und WAGNER vertraut auf die Fähigkeiten des Nationalteams, insbesondere bei den EuroSkills. Grundlage für die Image-Kampagne bilden neben einer neuen Landingpage zwei Visuals in verschiedenen Formaten, die im 360°- Marketing ausgespielt werden. Zudem wurden insgesamt vier Kooperations-Videos produziert. In erster Linie adressiert WAGNER dabei die Zielgruppen der Ausbildungsbetriebe, Berufs- und Meisterschulen, sowie der offiziellen Verbände und Organe. Mit seinem Engagement möchte WAGNER die Qualität sowie den Nachwuchs im deutschen Maler- und Lackiererhandwerk fördern. Zudem soll das Image der dualen Berufsausbildung gestärkt und die Wichtigkeit einer fundierten Ausbildung für die Arbeit in der Branche verdeutlicht werden. Nicht zuletzt deshalb wird auch eine langfristige Partnerschaft mit dem deutschen Maler Nationalteam angestrebt.

Corona-Update:

Nachdem der EuroSkills Wettbewerb auf Januar verschoben wurde, ist der Ersatztermin nun wieder auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Veranstalter prüfen aber mit Hochdruck weitere Optionen für eine Austragung im weiteren Jahresverlauf und sind diesbezüglich optimistisch gestimmt. WAGNER hofft auf eine baldige Beruhigung der Lage und ist ebenfalls zuversichtlich, dass das Event in 2021 stattfinden wird.

Artikel weiterempfehlen

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Malerpraxis-Newsletter!

Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Newsletter, der Sie regelmäßig mit nützlichen Neuigkeiten und Informationen zu unseren Produkten & Angeboten versorgt. Die Anmeldung dauert nur einen kurzen Augenblick. Selbstverständlich können Sie Ihr Abonnement jederzeit wieder kündigen.

Unsere Newsletter Anmeldung wird zur Zeit überarbeitet.